Schottlandtour - nächste nach Absprache - Teilnahmeinteresse? Dann schicken Sie uns eine Email an: Email-Link

Mit dieser Tour durch die wild romantischen Landschaften Schottlands bieten wir auch für Fahrer von Pickup´s mit Wohnkabine, SUV´s oder Fahrzeugen ohne Allradantrieb eine Möglichkeit, im Team die faszinierende Schönheit des Landes zu genießen. Das gemeinsame Erlebnis steht im Vordergrund!! Gemütliche Abende am Lagerfeuer, Kultur, Whisky Verkostungen, Aktivprogramm und immer wieder Zeit, mit den anderen Teilnehmern an ganz besonderen Plätzen besinnliche Stunden zu verbringen. Trotzdem wollen wir den Kreis der Reisenden überschaubar halten und haben deswegen die Teilnehmerzahl auf 5 Fahrzeuge begrenzt.

Ablauf
1.Tag                                                                                                                                                          Anreise nach Amsterdam Ijmuden zum Fährhafen / Abfahrt der Fähre nach Newcastle um 17.00 Uhr Ortszeit, Boarding beginnt um 15.00 Uhr

   
                                                                                                                                                                                                                                           Willkommen in Schottland

2. Tag
Ankunft in Newcastle gegen 9.00 Uhr Ortszeit.
Nach der Ausfahrt aus dem Hafen befindet sich auf der linken Seite ein Outletcenter. Hier haben wir Möglichkeit, Geld aus dem Automaten und vergessene Sachen im Mountain Warehouse zu holen. Danach Weiterfahrt an der Küste entlang über Edinburgh nach Perth. Dort Übernachtung auf Noah´s Ark Camp Site mit Blick auf die Highlands.        
Ca. 280 km 3 h Fahrzeit

3. Tag
Von Perth nach Sterling. Besichtigung Bannockburn Schlachtfeld. Von da aus geht es Richtung Loch Lomond über Nebenstraßen und von dort über die A82 Richtung Fort William. In den Glencoe Mountains (Skigebiet) geht es links in das Tal des Etive. Es beginnt das Abenteuer Single Track Road. Nach 20 km erreichen wir unseren Übernachtungsplatz direkt am Loch Etive, umgeben von ca. 1.000 m hohen Bergen. Feuerstelle ist vorhanden.
Ca 160 km. 2,5 h Fahrzeit


 
          Unser Campingplatz                                      Loch Lommond                                      Glen Etive Road


                                                      Sonnenuntergang am Loch Lomond                       Foto: fotolia             

4. Tag
Über die Single Track Road zurück zur A82 und weiter nach Fort William (Einkaufsmöglichkeiten). Von dort aus über Invergarry zur A87, der Road to the Isles. Vorbei an großen Stauseen geht es zur Brücke über den Kyle of Loch alsh auf die Isle of Skye. Auf der Skye geht’s über Portree zum Old Man of Storr, einer freistehenden Felsnadel. Von der Straße aus ca. 4km Fussmarsch. Übernachtung ist dann etwa 5km weiter auf der rechten Seite an der Steilküste mit Blick auf kleinere Inseln und das Festland.                                                                       
Ca 250 km 4 H Fahrzeit

 
            Glen Etive                        Übernachtungsplatz                                     Skye Old Man of Storr


                                                                                                                      Foto: Fotolia

5. Tag
Es geht von Skye zurück aufs Festland. Kurz hinter der Brücke befindet sich das Eilean Donan Castle. Sitz des Clan McRae und Drehort für den Film Highlander. Zur Besichtigung ist nun ausreichend Zeit. Weiter geht’s zurück auf der A87 nach Invermorriston und dann rechts nach Fort Augustus. Dort ist eine Schleusentreppe des kaledonischen Kanals sowie Park- und Einkaufsmöglichkeiten. Über kleine Old Military Roads gelangen wir hinauf in die Highlands oberhalb von Loch Ness. Unterwegs schöne Ausblicke auf das Great Glen. Ein Stückchen hinter Whitebridge können wir auf einer Farm frisches Bio Lamm und Schweinefleisch für den Grill erstehen. Übernachtung entweder auf der Farm oder an einem Stellplatz am Loch Ness.  185 km knapp 3 h Fahrzeit


 
                      Eilean Donan Castle                            foto: Fotolia                           Bergsee oberhalb Loch Ness

         Old Military Road mit Ausblick auf das Great Glen                            Unser Übernachtungsplatz


                                      Loch Ness                                         Foto: fotolia
         
6. Tag
Es geht weiter am Ufer des Loch Ness entlang nach Inverness, der Hauptstadt der Highlands. Hier ein kleiner Stadtbummel, bevor es wieder zurückgeht auf die single Track Roads. Wir folgen nun wieder alten Militärstraßen über die Strathdearn Mountains nach Tomatin landschaftlich eine der schönsten Strecken. Bei Tomatin dann auf die Autobahn Richtung Süden. Nach kurzer Fahrzeit erreichen wir Aviemore, das schottische St. Moritz. Kurz dahinter liegt unser Übernachtungsplatz am Loch an Eilean. Ein kleiner See mit Insel und Ruine in den Wäldern des Rothiemurchus Forest. Toiletten sind vorhanden.


  
                            Loch Ness                                                                     Inverness Castle

                                                          
       Military Road über die Berge                                                                               Loch an Eilean                  


   



                                                                   Loch Morlich                                                                        foto: fotolia

7.
Tag
Aufbruch in Richtung Speyside, der Hauptregion des Whiskys. Von Aviemore aus geht’s auf der A95 nach Aberlour. Unterwegs ein kurzer Stopp im Smokehouse,dort kann man sich mit Räucherlachs eindecken. Dann nimmt die Dichte der Whiskydestillerien merklich zu. In Aberlour angekommen, kurze Anmeldung am Campingplatz. Je nach Zeit ein kurzer Abstecher um die Ecke in die Speyside Cooperage. Dort kann man ansehen, wie Whiskyfässer repariert werden ( Incl. Video, Führung und Whisky zum Abschluss). Dann werden die Autos auf dem CP geparkt und es geht zu Fuß (ca 30 min ) über die Hügel zur Aberlour Destillerie. Die Führung beginnt um 14 Uhr und dauert ca 2 h. Die Führung selber ist sehr ausführlich und preisgekrönt. Anschließend Tasting von sechs verschiedenen Sorten. Möglichkeit sich seine eigene Flasche abzufüllen. Dieser Whisky ist nicht im Handel erhältlich (ca. 64 Pfund). Nach diesem hochprozentigen Nachmittag geht’s in die Mashton. Ein kleiner Pub mit einem reichhaltigen Whiskyangebot. Hier gibt es dann eine ordentliche Mahlzeit. Anschließend ein kleiner Abendspaziergang am River Spey zurück zum Campingplatz.

   
      Hier riecht es schon nach Whisky                  Unser Ziel für heute                             Test bestanden




                                                                                                    Fass-Werkstatt

8. Tag
Von Aberlour aus geht es nach Duffton, die Whiskyhauptstadt Schottlands und dann weiter über Tomintoul zur A9 Richtung Süden. Unterwegs biegen wir wieder ab, um auf kleinen Straßen die Berge zu überqueren. Am Loch Tummel, einem wunderschön gelegenen Hochlandsee, werden wir am Campingplatz Tummel Bridge Quartier beziehen.             Ca 170 km 2, 5 h Fahrzeit


 
          Duffton, „Whiskyhauptstadt“                                                             Blick auf Tummel

9. Tag
Es geht entlang des Loch Tummel auf einer Straße mit schönen Ausblicken nach Pitlochry und von dort über die A9 und die M90 nach Edinburgh. Parkmöglichkeit in der AI Regent Street, 15 min zu Fuss zum Castle. Hier ist dann ein Stadtbummel möglich. Souvenirshops in rauen Mengen, wenn dann doch jemand einen Kilt braucht (Auf der Royal Mile ab ca 50 Pfund). Von Edinburgh aus geht es auf der A68 in Richtung Süden nach Jedburgh. Übernachtung auf einem Campingplatz. Abends gibt’s dann Live Musik in einem der Pubs.
Tummel Bridge nach Edinburgh 135 km 2 h Fahrzeit / Edinburgh nach Jedburgh 75 km 1,25 h Fahrzeit


 
              Edinburgh Castle Hill              Bummel durch die Altstadt                              Abbey Jedburgh

10. Tag
Jedburgh, kleiner Ausflug zum Wallace Monument oder Besichtigung der Abbey im Ort. Anschließend geht es wieder zur Fähre nach Newastle. Boarding beginnt um 15 Uhr. Abfahrt ist 17 Uhr.

11. Tag
Ankunft gegen 9 Uhr in Ijmuden und von da aus Heimreise.


Termin:
nach Absprache (vorbehaltlich Verfügbarkeit)

€ 1.100,00 pro Person bei Fahrzeugbesetzung mit 2 Personen mit eigenem Fahrzeug

Inklusive folgender Leistungen:
1. Fähre, Standard Innenkabine
2. Fähre für ein Fahrzeug bis max. 4,25 m Höhe und 7,00 m Länge
(bei größeren Fahrzeugen bitte anfragen)
3. Whiskyprobe auf der Fähre (2 Personen)
4. Frühstück auf der Fähre (2 Personen)
5. Campinggebühren für 2 Personen:
- Perth, Noahs Ark
- Aviemore, Rothiemurchus
- Aviemore, Glenmore am See
- Aberlour
- Loch Tummel
Eintrittsgelder:
6. Aberlour Distillery
7. Eilean Donan Castle
 
Organisation und Führung!